Wunderlich K 1200 GT Gasumbau

Ein weiteres richtungsweisendes Konzept aus dem Hause Wunderlich!

Als erstes Unternehmen haben wir ein gasgetriebenes Motorrad mit Straßenzulassung auf Basis der K 1200 GT (bis Bj. 2006) auf die Beine gestellt.

Das erste „Bi-Fuel-Motorrad“, das sowohl mit Autogas (LPG) als auch mit Benzin gefahren werden kann.

Strapaziöse Testfahrten wie eine Rekordfahrt nach Moskau und zurück hat sie erfolgreich hinter sich gebracht.

Ausgerüstet mit einem 10-Liter Gastank im TopCase steigt die Reichweite der K 1200 GT um zirka 200 Kilometer. In der Praxis ist kein Unterschied zwischen Gas- und Benzinbetrieb zu spüren. Dieses Konzept inspirierte so manches Unternehmen unsere Idee aufzugreifen und zu vermarkten.