Wunderlich R 1200 GS Adventure " Neckam"

Der Name „Neckam“ ist eine Verbeugung vor Alexander Neckam, dem vermeintlichen Erfinder des Kompasses. So ist auch der Kompass als stilisiertes „W“ zentrales Element des Designs.

Auch wenn die „große“ GS den Nimbus „Weltreisemotorrad“ für sich beansprucht, fehlen ihr einige Merkmale, die sie dazu machen. Mit verbesserter Verkleidung, komfortablerer Sitzbank, mehr Durchzug und vielen weiteren Details wird aus der Adventure genau die Maschine, welche sich Weltenbummler wünschen - die R 1200 GS Adventure „Neckam“.

Einige unserer Ideen:

  • „ERGO-Vario“-Tourenscheibe
  • „ERGO“-Sitzbank Fahrer/Beifahrer
  • Handprotektorenverbreiterung
  • Zusatzscheinwerfer „MicroFlooter“
  • Sturzbügelverstärkung
  • Tankrucksack GS light
  • Alu-Koffersatz „Xplorer“
  • Motorschutz „Extreme“
  • Handhebel „VarioLever“
  • Seitendeckel