Wunderlich Rahmenschützer Spider - schwarz
Wunderlich Rahmenschützer Spider
Wunderlich Rahmenschützer Spider Wunderlich Rahmenschützer Spider

Wunderlich Rahmenschützer Spider - schwarz

Art.-Nr. 41750-002
Sofort lieferbar
Preis: 59,90 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Im Kaufgegenstand sind eventuell abgebildete Zubehörteile nicht inbegriffen!

Text?Tourenfahrer:

„Flexibler und für die Stiefel nicht ganz so materialmordend (Anmerkung: im Vergleich zu einem Produkt eines Mitbewerbers) sind die Wunderlich-Rahmenschützer „Spider“, die ebenfalls einfach und schnell mit Kabelbindern montiert sind.


Kratzer, die bis zu wertmindernder Materialschwächung gehen, gehören nun der Vergangenheit an. Um eine formschlüssige, leichte und stabile Lösung zu realisieren, haben wir mit dem Deutschen Enduromeister Dirk Thelen Rahmenschützer entwickelt, die sich wie einen zweite Haut um den Rahmen der BMW R 1200 GS | R 1200 GS Adventure legen und diesen somit perfekt schützen.

Die Fakten Rahmenschützer Spider:

  • Kein Verkanten und Hängenbleiben des Stiefels am Protektor oder am Rahmen mehr möglich
  • passend für:
    • BMW R 1200 GS ab 2007
    • BMW R 1200 GS Adventure ab 2007
  • Schutz des Rahmens vor Verkratzen durch Endurostiefel
  • Schützt die Schwingenlager gegen Verschmutzung
  • In silber oder schwarz erhältlich
  • Verhindert den Verlust der Schwingenlagerstopfen
  • Passgenau. Ein Klappern und Scheuern ist unmöglich
  • Einfache Montage
  • Gewicht: Nur 80 g pro Seite

Pflicht für jeden ambitionierten BMW R 1200 GS-Fahrer. Die Rahmenschützer haben sich schon auf vielen Rallys, Wettbewerben und im Alltagseinsatz bewährt. Aus robustem ABS-Kunststoff tiefgezogen.

Die Rahmenschützer Spider sind entweder aus silber durchgefärbtem ABS-Kunststoff mit einer hochfesten Klar-Kunststoff-Schutzschicht oder für den Profianwender in sehr abriebsfestem, schwarzem Hybrid-Werkstoff (gewebeverstärkt) erhältlich. So können Sie unbesorgt agieren und gleichzeitig ist der Rahmen sicher vor Ihnen bzw. Ihren Stiefeln!

Wir haben für die Rahmenschützer absichtlich eine Lösung aus robustem Kunststoff gewählt. Härtere Werkstoffe schädigen den Rahmen und den Lack auf Dauer mehr als sie ihn schützen können.