Motorradhotels

Die schönsten Motorradhotels in Deutschland und Österreich

Für einen gelungenen Urlaub mit dem Motorrad ist nicht nur die Wahl der Routen wichtig, eine erholsame Motorradreise steht und fällt auch mit einer ansprechenden Unterkunft. Ein gutes Motorradhotel sollte gewisse Ansprüche und Spezifikationen erfüllen und damit zum Gelingen einer entspannenden Tour beitragen. Wir von Wunderlich möchten Ihnen einige der schönsten Motorradhotels in Deutschland und Österreich vorstellen und Ihnen ein paar Tipps geben, worauf es bei guten Gastgebern wirklich ankommt.

Motorradhotels in Deutschland und Österreich entdecken

Deutschland und Österreich sind für Motorradfahrer immer noch die erste Wahl, wenn es um herausfordernde Strecken und interessante Landschaften geht. Ob fantastische Passstraßen in den Alpen, kurvenreiche Nebenstrecken in den Mittelgebirgen oder erlebnisreiche Küstenstraßen an Nord- und Ostsee – beide Länder locken mit scheinbar unendlichem Fahrspaß. Übernachten Sie entlang der schönsten Routen in motorradfreundlichen Hotel- und Gastronomiebetrieben aus unserer Empfehlung.

  

Wichtige Kriterien für motorradfreundliche Hotels

Gute Motorradhotels zu finden, ist gar nicht immer so einfach. Bezeichnet sich ein Haus als solches, sollte es auch verschiedene Kriterien erfüllen. In Deutschland gibt es sogar ein geprüftes Qualitätssiegel, woran ein Motorradfahrer ein gutes Motorradhotel erkennen kann. Wir bei Wunderlich sind natürlich regelmäßig mit dem Motorrad unterwegs und wissen, wovon wir reden. Gerne möchten wir Sie an unseren Erfahrungen teilhaben lassen und Ihnen unsere Kriterien für ein gutes, motorradfreundliches Hotel vorstellen.

1.       Überdachte und sichere Motorrad-Stellplätze

Ein sicherer und fester Motorrad-Stellplatz ist ein Muss für ein gutes Motorradhotel. Das gute Gefühl, sein Fahrzeug sicher und geschützt untergebracht zu wissen, ist für viele Fahrer Gold wert und ein K.O.-Kriterium.

2.       Trocknungsmöglichkeiten oder separater Trockenraum für nasse Motorradkleidung

Es gibt unterwegs nichts Schlimmeres, als in die vom Vortag noch nasskalten Klamotten steigen zu müssen. Ein gutes Motorradhotel sollte daher auf jeden Fall einen separaten Trocknungsbereich für die Motorrad-Bekleidung bieten.

3.       Schrauberecke mit Werkzeug für kleinere Reparaturen und Wartung

Für kleinere Reparaturarbeiten oder die notwendige Wartung unterwegs ist eine Ecke mit Werkzeug extrem hilfreich und verhindert unter Umständen einen ungeplanten Werkstattbesuch.

4.       Waschplatz für's Motorrad mit Schwamm und Schlauch

Viele Motorradreisende legen Wert auf ein sauberes Fahrzeug. Staub und Schmutz des Tages sind mit Wasser schnell heruntergespült. Jedes motorradfreundliche Hotel sollte deshalb einen Waschplatz mit Schwamm und Schlauch anbieten.

5.       Umfangreiches Informationsmaterial

Als Urlauber freut man sich stets über interessantes Informationsmaterial am Hotelempfang. Besonders als Motorradfahrer kommen einem spezifische Informationen zum Wetter, zu den Straßenverhältnissen und anderen regionalen Gegebenheiten sehr gelegen. Detaillierte Tourenvorschläge, Ausflugstipps, Adressmaterial und Straßenkarten sollten unbedingt zum Angebot eines motorradfreundlichen Gasthofs gehören.

6.       Hilfestellung bei Tourenplanung

Trotz ausführlicher Tourenvorschläge sind sie unschlüssig über den genauen Tourenverlauf? Ein guter Gastgeber eines motorradfreundlichen Hotels sollte Ihnen in solchen Situationen weiterhelfen und einige persönliche Ratschläge geben können. In der Regel sind die Betreiber von Motorradhotels meist selbst Motorradfahrer und wissen um die Bedürfnisse ihrer Gäste.

Telefon: +49 2642 97980
Die neue WUNDERLICH APP
Die neue WUNDERLICH APP
Schließen