Wunderlich Helm-Diebstahlsicherung „HelmLock“

Wunderlich Helm-Diebstahlsicherung „HelmLock“

Art.-Nr. 44320-100
Preis: 59,90 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
In Kürze wieder verfügbar

Im Bild evtl. dargestellte weitere Produkte gehören nicht zum Lieferumfang.

Die wohl sicherste und einfach zu handhabende Helm-Sicherung.

Durch einen zusätzlichen, federunterstützten Riegel ist es absolut unmöglich, die Schlaufen ohne das Anheben der Sitzbank zu öffnen. Dies unterscheidet unsere Diebstahlsicherung von vielen Mitbewerbermodellen.

Das schonend ummantelte Sicherungsseil nimmt zwei Helme auf und wird bei Nichtgebrauch einfach an der Einhängevorrichtung verstaut. Ein enorm hilfreiches Produkt. Einmal besessen, möchte man es nie mehr vermissen.

Die Fakten:

  • Einfaches und diebstahlfestes Sichern von bis zu zwei Helmen.
  • Kein zusätzliches Schloss etc. notwendig. Zugang zur Entriegelung wird durch Sitzbankschloss gesichert.
  • Alu-Einhängevorrichtung wird mit zwei Schrauben unter der Sitzbank dauerhaft befestigt.
  • Sicherungsseil kann bei Nichtgebrauch an Einhängevorrichtung verstaut werden.
  • 5 mm Stahlseil.
  • Hochfeste Verpressung
  • Mit Stahl-Kausche verstärkte Schlaufen zum Schutz des Seils.
  • Dickwandige Silikon-Ummantelung gegen Scheuern und Lackschäden.
  • Komplett mit Einbausatz.
Dateiname Dateigröße
21216-14412 2.87 MB Download

Kundenmeinungen

 
Im Prinzip gut, aber...
Von somnolupo am 20. Januar 2018
Wenn das Reil erst mal montiert ist, ist es recht nützlich.

Davor steht aber ein wenig Arbeit. Zumindest war es bei mir im Auslieferungszustand nicht zu gebrauchen. Die Feder, die den kleinen roten Drückerin seine Ruhestellung drückt, ist so lang, dass dieser nicht ganz zurückgeschoben werden kann und dadurch die Seilschlingen nicht in die zu enge Lücke durchpassen. Also musste ich erst mal die Feder kürzen. Auch dann ist die Lücke noch sehr eng, die Schlingen können nur mit viel Gepfriemel eingehängt werden. Darum habe ich mit der Metallfeile die Haken der Aluminiumplatte ein wenig verkleinern. Nächstes Hindernis: Die linke Seilschlaufe konnte ich so einigermaßen einhängen, die rechte nicht, weil der Abstand zwischen Platte und dem darunterliegenden Bauteil nur wenige Millimeter beträgt. Deswegen bog ich die Aluplatte ein wenig nach oben.

Schade, dass so ein reltiv simples, aber nicht ganz billiges Bauteil nicht korrekt ausgeliefert wird. Der Einbau unterscheidet sich laut Anleitung bei meiner R 1200 R und der R 1200 GS angeblich nicht. Das stimmt aber nicht, weil die Platzverhältnisse unter der jeweiligen Sitzbank offenbar verschieden sind.
 
Top. Passt sehr knapp.
Von Saurerfan am 11. September 2017
Schade, dass BMW dies nicht vom Werk aus macht!!!!!!