Sonder-Pressemitteilung 61|2020 - Wunderlich BLAU

Wunderlich BLAU

Wunderlich Klimaschutz: Ausbau der Photovoltaikanlage von 600 auf 1.300 qm

Die Nachhaltigkeitsinitiative der Wunderlich GmbH heißt: Wunderlich BLAU. Die Initiative berührt alle Unternehmensbereiche des international erfolgreichen Unternehmens, das als Spezialist hochwertige Komponenten für BMW-Motorräder entwickelt, fertigt und aus Rheinland-Pfalz in die ganze Welt liefert.

Wie ernst das mittelständische Unternehmen die Anfang 2017 begründete Wunderlich BLAU-Initiative nimmt, lässt sich daran erkennen, dass man gegenwärtig die Fläche der eigenen Photovoltaikanlage mehr als verdoppelt und von 600 auf 1.300 m2 ausbaut, um damit aktiv zum Klimaschutz beizutragen.

Wunderlich Geschäftsführer Frank Hoffmann: „Wir haben uns der Verantwortung für Mensch und Natur verpflichtet. Konkret und auf die Umwelt bezogen heißt das, wir befinden uns in einem stetigen Prozess, in dem wir in allen Unternehmensteilen konsequent auf Nachhaltigkeit setzen. So identifizieren wir beständig relevante Potentiale in den Fertigungsprozessen, in der Ablauforganisation und der Logistik. Nach einem Bewertungsverfahren setzen wir bevorzugt diejenigen um, die die höchsten Effekte versprechen. Was mich besonders erfreut ist, dass unsere Mitarbeiter diese Initiative überzeugt unterstützen und mit Freude eine ambitionierte Sensibilität für dieses Thema und die Möglichkeiten entwickelt haben.“  

So konnte das Unternehmen beispielsweise in der Logistik im laufenden Jahr gut 175 t (Tonnen) CO2 einsparen bzw. kompensieren. „Gerade in diesem Bereich sehen wir als international tätiges Unternehmen mit hohem Versandanteil unsere besondere Herausforderung und Verantwortung.“, ergänzt Frank Hoffmann.

„Mit dem von unserer Photovoltaikanlage produzierten Strom, tragen wir dazu bei, die klimaschädlichen CO2 - Emissionen zu reduzieren, besser, zu vermeiden. Wegen sehr guter Erfahrungen in der Vergangenheit an unserem alten Standort, hatten wir in der ersten Ausbaustufe 2019 bereits 600 m2 des Daches unserer neu errichteten Unternehmenszentrale mit hochleistungsfähigen Photovoltaik-Modulen ausgebaut. Derzeit kommt eine weitere Fläche von ca. 700 m2 hinzu, deren Elemente einen nochmals höheren Wirkungsgrad aufweisen und damit noch effizienter sind. Die Arbeiten dazu werden in Kürze abgeschlossen und die Inbetriebnahme ist noch vor Weihnachten eingeplant.“, erläutert Wunderlich Betriebsleiter Felix Abel.

„Mit den Maßnahmen steigern wir die Gesamtleistung um 125% auf 180 kW. Mit Hinblick auf die Jahresproduktion versprechen wir uns eine Steigerung von ca. 100 MWh auf voraussichtlich mehr als 220 MWh. Damit werden wir im laufenden Jahr knapp 75 t CO2 vermeiden und mit der erweiterten Anlage werden es voraussichtlich sogar 165 t sein.“, ergänzt Frank Hoffmann.

Weblinks:
Wunderlich BLAU
www.wunderlich.de
www.app.wunderlich.de

Kontakt:
Wunderlich GmbH
Arno Gabel
Leitung Marketing und Kommunikation
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.:     +49 (0) 2641 30 82-700
E-Mail: [email protected]
D-53501 Grafschaft-Ringen
Web:    www.wunderlich.de

 

Telefon: +49 (0) 26 41 30 82 0
Die neue Wunderlich-App!
Die neue Wunderlich-App!
Schließen