Erich Wunderlich. Ein Kurzportrait.

Erich Wunderlich ist der Spezialist für hochwertiges BMW Motorradzubehör. Das war jedoch nicht immer so. Erich Wunderlich wurde 1963 in Brasilien geboren und kam im Alter von fünf Jahren nach Deutschland. 1985 beginnt seine Erfolgsgeschichte mit dem technischen Verbessern der Yamaha Motorräder SR und XT 500. Die von ihm in der heimischen Garage entwickelte Optimierung der Ölversorgung des Ventiltriebs des in großen Stückzahlen produzierten Yamaha-Einzylindermotors, die er bald serienmäßig vorkonfektioniert als Bausatz angeboten hat, begründen den geschäftlichen Erfolg von Erich Wunderlich, der nebenbei sein BWL-Studium absolvierte.

Mit dem Erscheinen der BMW R 100 GS, die quasi die XT 500 als Reiseenduro in Deutschland ablöste, richtete er sein Unternehmen grundlegend neu aus. Seither entwickelt und fertigt die Wunderlich GmbH ausschließlich hochwertiges BMW Motorradzubehör. Das heute international ausgerichtete, renommierte, mittelständische Unternehmen ist beständig gewachsen. Der erste Katalog hatte acht Seiten mit knapp einhundert gelisteten Produkten. Heute umfasst das Produktportfolio über 3.700 Komponenten. Das Unternehmen beschäftigt über 70 Mitarbeiter und bildet in verschiedenen Abteilungen junge Menschen aus.

Neben Erich Wunderlich als geschäftsführendem Gesellschafter, lenkt seit 2014 Frank Hoffmann als zweiter Geschäftsführer die Geschicke des Unternehmens. Die Nachfolge des Unternehmensgründers tritt indessen Felix Wunderlich, der Sohn von Erich Wunderlich an, der als Prokurist und Leiter des Produktmanagements und der Entwicklung bereits bestens in das Unternehmen integriert ist.

Erich Wunderlich: »In unserem Unternehmen sind von der Entwicklungsabteilung, dem Produktmanagement, über den Einkauf, Materialwirtschaft, Produktion, Qualitätsabteilung, Vertrieb, Kundendienst, Logistik, Marketing bis zum Laden alle Abteilungen mit kurzen Wegen eng vernetzt. Unsere Organisationsstruktur ist damit schlank und effizient. Ein weiterer Erfolgsfaktor sind unsere qualifizierten Mitarbeiter die praktisch ausnahmslos die Leidenschaft fürs Motorradfahren mit unseren anspruchsvollen Kunden teilen, sodass sie ein hohes Maß an Identifikation mit dem Unternehmen und unseren Produkten ausprägen. Und das spüren unsere Kunden.« »Hinzu kommt«, so der zweite Geschäftsführer Frank Hoffmann, »unsere günstige Lage zum Nürburgring, auf dem wir viele neu entwickelte Produkte bereits in der Vergangenheit ausgiebig und hart erprobt haben, bevor wir sie in unser Portfolio aufgenommen haben«. Hoffmann, selbst erfahrener Motorradrennfahrer, hat im Jahr 2016 eine kleine Rennabteilung ins Leben gerufen, die bereits zweimal erfolgreich beim Pikes Peak Rennen in den USA teilgenommen und beim Langstreckencup am Nürburgring Klassensiege und zwei Meisterschaften verbuchen konnte. »Die Leidenschaft, Begeisterung und die Freude unserer Mitarbeiter sind für das Unternehmen ein eminent wichtiger Faktor und ein Grund, in unseren verschiedenen Abteilungen junge Menschen auszubilden! Darüber hinaus betreuen wir Praktikanten und Bachelor- oder Masterarbeiten.« »Unser Erfolg gründet sich auf unserer technologischen Innovationskraft, unserer Kreativität, unserem Qualitätsstandard, auf unserer Kundenorientierung und auf unserer internationalen Ausrichtung. Es entspricht dennoch unserer Haltung, bodenständig zu sein und zu bleiben. Uns geht Nachhaltigkeit vor einem schnellen Euro. Wir glauben an den Wert dessen was wir tun und an das, was wir produzieren. Der zufriedene, langfristig verbundene Kunde ist uns wichtiger als schneller Umsatz« fügt Erich Wunderlich hinzu.

Mit dem anstehenden Umzug von Sinzig nach Grafschaft Ringen in den Innovationspark Rheinland steht künftigen Innovationen und dem weiteren Wachstum der Wunderlich GmbH nichts mehr im Wege.

Die Wunderlich GmbH

  • Gründung 1985 von Erich Wunderlich
  • Seit 1993 Konzentration auf die ausschließliche Entwicklung von hochwertigen Komponenten für BMW Motorräder
  • 2004 Bezug der Wunderlich Zentrale in Sinzig
  • 2019 Umzug in den Innovationspark Rheinland
  • Sparten:
  • Wunderlich
  • Classic by Wunderlich, 
  • Wunderlich Motorsport
  • 70 Mitarbeiter
  • 3.700 Produkte und Komponenten 
  • 20.000 Lagerpositionen

Die Wunderlich Unternehmenszentrale

  • 5.000 m2 Fläche 
  • Innovative, nachhaltige Gebäudetechnik 
  • Architektonische Besonderheit: Freitragender, kubischer Verwaltungstrakt
  • Der »Performance Scrambler« dient als »Grundstein« der neuen Unternehmenszentrale
Telefon: +49 (0) 26 41 30 82 0
Die neue WUNDERLICH APP
Die neue WUNDERLICH APP
Schließen