Forschung und Entwicklung bei Wunderlich

Ausgedröhnt!

Der Wunderlich Auspuffdeflektor »GONZZOO«

 

Wir haben ein offenes Ohr für Sie, unsere Kunden! Das gilt natürlich auch für die Fahrer der BMW R 1250 GS und R 1200 GS LC, BMWs, die zweifellos zu den besten Allround-Motorrädern der Welt zählen.

Ein Punkt, der in vielen Gesprächen thematisiert wird, ist das deutlich wahrnehmbare, niedrigfrequente Dröhnen der beiden GS, das sich mit montierten Koffern besonders im Teil- und Vollastbetrieb bei Geschwindigkeiten zwischen 80 und 130 km/h einstellt. Das ist jedoch genau der Geschwindigkeitsbereich, in dem man am häufigsten unterwegs ist. Oder der, den man am wenigsten meiden kann. Einige Fahrer berichten, dass das Geräusch auf längeren Strecken Unwohlsein auslösen kann.

Dies war für unsere Entwickler Anlass, dem Phänomen - das wir aus eigener Erfahrung kennen - ingenieurtechnisch nachzugehen, um eine funktionale Lösung zu entwickeln, die den Effekt reduziert und minimiert.

Das Phänomen und seine Ursache

Im Rahmen unserer Erprobungsfahrten konnten wir den Resonanzraum, der grob aus den Kofferinnenseiten und dem gesamten hinteren Radhaus gebildet wird, als Sekundärgeräuschquelle identifizieren, in den auch der rechts montierte Endschalldämpfer hineinragt. Der Resonanzraum stellt sich aufgrund seiner Geometrie, seines Volumens und der Materialien (und deren akustischem Reflexionsverhalten), die ihn begrenzen, als Schallquelle heraus. Es ist demnach der unmittelbar dem Auspuff entweichende Schalldruck, der den beschriebenen Raum zur Resonanz anregt. Dieser Resonanzraum wirkt wie ein mechanischer Verstärker. Er ist die Ursache des dröhnenden Geräuschs.

Nach dieser Erkenntnis war auch klar, warum sich das Geräusch besonders im Teil- und Vollastbereich bemerkbar macht: Dies sind die Betriebszustände, bei denen der Schalldruckpegel des Auspuffs physikalisch bedingt am höchsten ist.

Es galt also, den beschriebenen Resonanzraum als Schallquelle auszuschalten. Dies konnte nur gelingen, wenn wir den Schalldruck und den Abgasstrom des Schalldämpfers um- oder ableiten würden. Eine herkömmliche Schalldämmung haben wir ausgeschlossen – weil diese nicht praktikabel sei.
 

Wunderlich Auspuffdeflektor »GONZZOO«

Vor dem Hintergrund dieser Erkenntnisse haben unsere Entwickler von Anfang an eine Deflektor-Lösung ins Auge gefasst. Der Deflektor sollte so beschaffen sein, dass er den Schalldruck des originalen Endschalldämpfers gezielt umlenkt oder abschirmt, sodass er den Resonanzraum gar nicht erst erreicht und zum Dröhnen anregt. Damit waren die Primäranforderungen des Lastenhefts definiert:

  • Die Umlenkung des Schalldrucks sollte für eine signifikante Lärmreduzierung auf Kopfhöhe von Fahrer und Beifahrer sorgen
  • Die Abschirmung nach oben und zur Seite sollte für den zusätzlichen positiven Effekt sorgen, dass die Schallwellen nach unten und nach hinten abgestrahlt und deshalb als weniger laut empfunden werden
  • In der subjektiven Wahrnehmung bei der Vorbeifahrt der GS sollte - abhängig von den Freifeldbedingungen - eine deutliche Geräuschsenkung erreicht werden
  • Der Deflektor sollte die Hitzestrahlung des Abgasstroms so abschirmen, dass das Aufheizen des rechten Koffers und des Kofferinhalts spürbar reduziert werden


Neben den Herausforderungen, die sich aus dem anspruchsvollen Primäranforderungen ergaben, schenkten unsere Entwickler weiteren Rahmenbedingungen besondere Beachtung. Denn nur wer unprofessionell an einer Auspuffanlage manipuliert, riskiert das Erlöschen der Betriebserlaubnis. Deshalb standen im Lastenheft weitere technische Anforderungen von wesentlicher Bedeutung:

  • Der Auspuffdeflektor sollte eine ABE erhalten
  • Die Lösung sollte die Motorleistung nicht, insbesondere nicht negativ, beeinflussen also den Staudruck im Abgassystem gegenüber der Serie nicht verändern
  • Die Lösung sollte einfach und effektiv sein, insbesondere im Fahrbetrieb mit montierten Koffern
  • Die Lösung sollte flexibel einsetzbar sein und mit Hinblick auf die Geometrie klein bauen

Mit unserem nun vorgestellten Auspuffdeflektor »GONZZOO« konnten wir alle genannten Anforderungen erfüllen. Er ist modellspezifisch für die BMW R 1250 GS + Adventure sowie die BMW R 1200 GS LC + Adventure mit originalem Endschalldämpfer konzipiert.

Der »GONZZOO« – effizient, genial konstruiert und mit ABE

Der Deflektor »GONZZOO« reduziert das beschriebene spezifische Dröhnen der GS effizient. Und er reduziert die Lärmbelästigung für die Umwelt. Damit entspricht er unserer Nachhaltigkeitsinitiative Wunderlich BLAU. Der »GONZZOO« ist deshalb bemerkenswert, weil es gelungen ist, ihn gleichzeitig auf das Notwendigste zu reduzieren. Dabei wird leicht das physikalische und ingenieurwissenschaftliche Know-how verkannt, das in ihm steckt. Denn die umfangreichen Voruntersuchungen zur Entwicklung des wirkungsvollen Deflektors waren aufwändig.

Der TÜV Rheinland hat im Anschluss an unsere Messungen im Rahmen der technischen Prüfungen zur Erteilung der ABE eigene Messreihen am Deflektor durchgeführt. Diese umfangreichen Messungen belegen, dass die zulässigen Grenzwerte der Schalldruckpegel der originalen Auspuffanlage nicht verändert werden. Der Abschluss des Verwaltungsakts beim KBA, der die offizielle Erteilung der ABE für die BMW R 1250 GS (inkl. Adventure) und die BMW R 1200 GS LC (inkl. Adventure) abschließt, ist zeitnah zu erwarten.  
 

Stets einsatzbereit: Der »GONZZOO« ist kompakt und lässt sich leicht verstauen

Ein großer Vorteil ist es, dass der »GONZZOO« klein baut und man ihn leicht verstauen und stets dabeihaben kann. So kann man ihn unterwegs dank der Federspanner jederzeit montieren oder demontieren und überall flexibel einsetzen (Slip-on)!

» Hier geht’s direkt zum »GONZZOO«

Telefon: +49 (0) 26 41 30 82 0
Die neue Wunderlich-App!
Die neue Wunderlich-App!
Schließen